Aktivitäten

Das Dorf Below ist klein, ruhig und charmant. Es liegt am Rande eines großen Waldes (NSG Nossentiner Heide) und somit günstig für Wanderungen zu Fuß, mit dem Fahrrad oder hoch zu Ross.

In Laufnähe befindet sich ein klarer Waldsee; mit dem Fahrrad sind innerhalb einer halben Stunde 5 Badeseen zu erreichen. Um Below herum befinden sich vor allem Felder, kleine Seen und weitere ruhige Mischwälder mit viel freiem Wild.

Reiterferien

Reiterferien können Sie mit dem eigenen oder einem geliehenen Pferd erleben. In Below gibt es einen Reiterhof; dort können Einzelstunden genommen oder (begleitete) Ausritte sowie Kutschfahrten (im Winter auch per Schlitten) in den Wald durchgeführt werden.

Weiterhin gibt es einen Reit- und Pensionsstall. Der Besitzer bildet auch aus und reitet ein bzw. zieht Fohlen auf.  Diesbezügliche Anfragen bitte direkt an den Herrn Estrum (0173/2062039).

Kunst

Im Ort gibt es eine Kunsthalle, in der Künstlerinnen und Künstler eine Kurzzeitresidenz finden. Ein Ort des Austauschs und der Inspiration.  In einem Atelier im Nachbardorf Dobbertin bietet der lokale Künstler Horst Meyn laufend Kurse und Seminare an, hauptsächlich Landschaftsmalerei.  

Direkte Umgebung

Das nahegelegene Mildenitz-Durchbruchtal ist ein ursprünglich erhaltenes Naturschutzgebiet, das wie ein Märchenwald anmutet. Die Region ist ein bevorzugtes Wander-, Kanu- und Angelgebiet. Nur in M ecklenburg-Vorpommern gibt es das Angebot der Touristen-Angelscheine; diese werden unkompliziert von der Touristeninformation vergeben.

Das Nachbardorf Dobbertin ist über die Landkreisgrenzen hinaus für das sehenswerte Dobbertiner Kloster bekannt, es liegt wunderschön am Ufer des Sees. Am Wochendende werden Führungen durch die Klosteranlage und die Kirche angeboten. Der See kann ebenfalls per Ausflugsschiff erkundet werden. 

In Dobbertin sowie im nahen Lohmen und Borkow gibt es jeweils einen Kanu- und Ruderbootverleih. Von dort aus können (auf eigene Faust oder organisiert) Kanutouren über den Dobbertiner See oder über die Mildenitz durch das Durchbruchtal unternommen werden.

Durch den Belower Wald führt eine stillgelegte Bahntrasse, auf der nun per Draisine die Landschaft erkundet werden kann.

Auf den nahegelegenen Langenhägener Seewiesen sammeln sich im September Kraniche in riesigen Schwärmen um gemeinsam in den Süden zu fliegen.

Ein besonderer Aspekt der DDR-Geschichte ist im 8 km entfernten Mestlin zu besichtigen, dies war als erstes sozialistisches Musterdorf geplant und realisiert. Heute kann das zentrale Kulturhaus besichtigt werden und bietet viele zeitgenössische Kunst- und Kulturausstellungen.

Schöne Ausflugsziele sind die Barlachstadt Güstrow sowie die Landeshauptstadt Schwerin mit seiner sehenswerten Altstadt sowie dem berühmten Schloss. In Malchow gibt es eine Sommerrodelbahn und einen Affenwald. In Wismar gibt es neben dem Ostseehafen und der hübschen Altstadt ein Erlebnisbad mit mehreren (Turbo-, Reifen-, Baby-) Rutschen und Sauna.

Einkaufen

In Below selbst kann man nur Obst pflücken und Eier direkt vom Hof kaufen. Die nächsten Einkaufsgelegenheiten befinden sich in Dobbertin (6km): Minimarkt, Konditorei, Gemischtwarenladen Goldberg (9 km): 1 Supermarkt, 3 Discounter, Apotheke, Drogeriemarkt, Naturkostladen

Kulinarisch

Mecklenburg Vorpommern ist bekannt für seine bodenständige Küche. Wer sich in der Umgebung auskennt oder beraten lässt, der findet im Umkreis von 30 km ansprechende Restaurants. Bezieht man die Hauptstadt Schwerin (45 km) mit ein ist die Situation völlig zufriedenstellend.

Im Dorf selbst gibt es eine gute Schankwirtschaft, die aber nur bei besonderen Anlässen geöffnet ist. Dort werden vor allem Getränke und kleinere Gerichte angeboten.

Im nahegelegenen Dobbertin gibt es ein vortreffliches Eiscafé sowie das Klostercafé mit tollem Blick von der Seeterrasse.

Und sonst noch?

Wie überall in Mecklenburg-Vorpommern gibt es auch in Below kaum kleinbäuerliche, sondern vor allem industriell betriebene Landwirtschaft (Milchviehhaltung). Die Wälder der Umgebung sind nicht vom Eichenprozessionsspinner (allergieauslösende Raupen) betroffen.

Aktiv? Passiv?

Keine Sorge vor Langeweile: Das Haus und der Garten laden zum Lesen, Spielen, Kochen, Nachdenken, Entspannen und Entschleunigen ein. Selbstverständlich haben wir eine Mappe mit vielen nützlichen Adressen, guten Wander- und Radkarten sowie einer Sammlung mit heißen Ausgehtipps!